Die Okki Nokki MKII ist die günstigste elektronische Schallplatten Waschmaschine am Markt. Allerdings handelt es sich hierbei nicht um ein automatisches Gerät.

Auftragen der Reinigungsflüssigkeit und Aufsetzen des Absaugers erfolgen einzig durch den Benutzer.

Im weiteren Verlauf des Artikels erfährst Du, ob der Preis für dieses Gerät gerechtfertigt ist und welche Vorteile sich durch sie ergeben.

Dabei haben wir diesen Ratgeber anhand von Recherche im Internet und auf der Herstellerseite erstellt.

Im Folgenden siehst Du kurz die Vor – und Nachteile auf einen Blick.

pro

gute Reinigungsleistung

hochwertiges Gehäuse

schnelle Plattenreinigung

Contra

lauter Absaugmotor

innere Bauteile teilweise geringe Qualität

Der Aufbau des Geräts ist relativ simpel. Auf der Vorderseite findest Du zwei Schalter, welche mit „Vacuum“ und „Motor“ beschriftet sind.

Dabei lässt die zweite Position des Motorschalters den Plattenteller gegen den Uhrzeigersinn drehen.

Auf der Rückseite ist der Stromanschluss und das Typenschild zu sehen.

Beim Stromstecker handelt es sich um einen ganze normalen Eurostecker, den viele Elektrogeräte verwenden.

Preis und Qualität

Wie bereits oben erwähnt ist die Okki Nokki mit ihrem Preis von knapp 450€ noch eines der günstigeren Modelle.

Auf den ersten Blick scheint das vielleicht ein Unverschämtheit zu sein, da das Gerät offensichtlich nicht aus vielen Bauteilen besteht.

Ein handelsüblicher Plattenspieler besitzt die gleichen Eigenschaften. Bis auf den Vakuumsauger.

Zum einen liegt hier die Crux. Zum anderen ist die Okki Nokki MKII keine in China gefertigte Massenware, sondern wird von der gleichnamigen Firma in Rotterdam hergestellt.

Das gesamte Gehäuse, inklusive des Absaugarms ist aus Metall gefertigt. Auch der Plattenteller, auf welchem die Schallplatten laufen, ist aus Metall und mit einem abnehmbaren Überzug aus Gummi versehen.

Zum Vorgängermodell Okki Nokki MKII wurden außerdem einige kleinere Verbesserungen vorgenommen.

Hierbei handelt es sich zum Beispiel um die etwas größeren Plattenteller, der eine bessere Auflage der Schallplatten ermöglicht.
Dies war bei der Vorgängerversion eine kleine Schwachstelle, da die Platten nicht ohne Probleme befestigt werden konnten.

Im Lieferumfang ist zum einen das Gerät selbst enthalten. Außerdem erhältst Du weiterhin eine Reinigungsbürste aus Ziegenhaar und eine Reinigungslösung.

Diese wird mit einem Liter doppelt entmineralisierten Wasser gemischt und reicht für gut 150 Reinigungen aus.

Handling der Okki Nokki

Zum Handling selbst lässt sich im Prinzip nicht viel sagen.

Eventuell brauchst Du einige Anläufe bis Du die richtige Menge an Reinigungsmittel triffst.

Unter Umständen kann es passieren, dass dieses bei zu großer Menge über den Plattenrand hinausläuft und die Gummiauflage anfeuchtet.

Das lässt sich jedoch ganz einfach mit einem Küchentuch oder ein bisschen Toilettenpapier wieder beheben.

Falls Du auf der Suche nach einer Schritt für Schritt Anleitung zur Benutzung bist, dann schau‘ mal hier vorbei.

Sauberkeit der Platten

Eine komplette Entfernung aller Schmutzpartikel ist mit der Okki Nokki MKII nicht möglich.

Dies liegt jedoch nicht an dem Gerät selbst, sondern vielmehr an der Beschaffenheit der Schallplatten.

Die Rillen der Platte sind viel schmaler als die Borsten der mitgelieferten Ziegenhaarbürste.

Im unteren Schaubild haben wir Dir dies verdeutlicht. Daher solltest Du nicht auf eine 100%ige Reinigung hoffen, wenn Du die Okki Nokki MKII nutzt.

okki nokki
Schmutzpartikel in den Rillen

Allerdings wird das Knistern und Knacken sehr stark vermindert.

Für eine vollständige Entfernung aller Schmutzpartikel empfehlen wir die anschließende Reinigung mittels Ultraschallbad.

In folgendem Video kannst Du Dich einmal selbst von der Reinigungsfähigkeit des Geräts überzeugen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Gesamteindruck

Die Okki Nokki ist die günstigste elektronische Schallplatten Waschmaschine, die es auf dem Markt gibt.

Von außen wirkt die Okki Nokki MKII sehr wertig. Das liegt nicht zuletzt an dem gänzlich aus Metall gefertigten Korpus.

Auch der Plattenteller ist qualitativ hochwertig. Außerdem fühlt ist der Gummiüberzug sehr gut an und ist ebenfalls mit der Schallplatte verträglich.

Im Innenleben sieht das ganze schon etwas anders aus. So wurden hier teilweise sehr preiswerte Materialien verbaut.

Beispielsweise ist das Plastik, aus welchem der Tank für das Schmutzwasser besteht, wirklich sehr, sehr dünn.

In einigen Kundenbewertungen haben wir gelesen, dass dieser nach einer gewissen Zeit undicht wird.

Ein passenden Ersatzteil kannst Du nur über Okki Nokki direkt beziehen und nicht bei einer anderen Quelle im Internet.

Eventuell haben spezielle Vertriebe, welche die Okki Nokki MKII anbieten, sowas noch im Sortiment.

Im großen und ganzen ist diese Maschine für den Einstieg sehr gut geeignet. Ein Ultraschallbad, welches je nach Hersteller schon ab 150 – 250€ erworben werden kann, kann Deine Reinigungsstraße ergänzen.

So hast Du eine Investition von maximal 700 – 800€ getätigt und kannst Deine Schallplatten sehr gut reinigen.

Eine hochwertigere Schallplatten Waschmaschine fängt dann erst wieder bei dem dreifachen Preis an.

Wenn Du also nicht gerade eine Sammlung von 500 oder gar 1000 Platten besitzt, ist es fraglich, ob eine Anschaffung dieser Art Sinn macht.

Kategorien: Zubehör

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.